Katalog für Vinylschallplatten des VEB Deutsche Schallplatten

Erläuterungen

Zum Katalog allgemein

Die Anordnung der Titel („items“) orientiert sich an der numerischen Abfolge von deren Bestellnummern. Beim Anwählen eines Bestellnummernblockes öffnet sich zunächst eine Kurztitelliste, über die zur Vollansicht der einzelnen Titel gelangt werden kann. Hier werden ggf. auch Informationen angezeigt, die (so) nicht auf der Platte stehen. Eine solche Vollansicht gibt es nur, wenn hierfür ausreichend Informationen verfügbar sind, was aber für die allermeisten Titel zutrifft. Außerdem sind auch Vollansichten für einige nicht erschienene Titel möglich.

Bei Titeln, die in Mono- und Stereofassung bei gleicher laufender Nummer vorliegen, werden den letzten drei Ziffern der Bestellnummer die ersten drei in beiden Varianten und durch „/“ getrennt vorangestellt, z. B. 820/825 091.

Titel mit eingeklammerten Bestellnummern sind mit meist sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht oder nur in ganz kleiner Auflage erschienen. Das Vorhandensein eines Weißmusters oder Hüllenandrucks und/oder das Enthaltensein in einem zeitgenössischen Katalog sind kein Beweis, daß der Titel auch erschienen ist. Gilt nur die Mono- oder Stereofassung als nicht erschienen, ist der zugehörige Teil der Bestellnummer eingeklammert.

Es ist möglich, daß der vorgesehene Platteninhalt unter einer anderen Bestellnummer oder gar einem anderen Label veröffentlicht bzw. die Bestellnummer neu vergeben wurde. Wenn verfügbar, sind solche Informationen im konkreten Fall mit angegeben.

Das in der Realität immer verwendete Leerzeichen hinter der führenden Bestellnummerziffer wird weggelassen.

 

Aufbau und Inhalt der Vollansichten

Die Informationen in der Vollansicht der Schallplattentitel sind in einzelne Rubriken gegliedert. Die Rubriken erscheinen nur, wenn die zugehörigen Informationen vorhanden sind. Angaben für Mono- und Stereofassung sind durch „/“ getrennt.

Titel/Inhalt:

Wenn es einen solchen gibt, steht hier der offizielle Titel der Platte. Ist nur ein Werk eines Komponisten enthalten, erscheint dieser ebenfalls hier. Sind auf der Platte mehrere Werke eines Komponisten, wird nur der Komponist angegeben. Bei Werken verschiedener Komponisten entfällt die Rubrik.

Text:

Sofern auf der Hülle ein Einführungstext vorhanden und mit einer Jahreszahl versehen ist, erscheint diese hier. Berücksichtigt sind auch bei Nachauflagen eventuell verwendete neue Texte.

Inhalt:

Der Platteninhalt bzw. die Trackliste werden nach Seiten getrennt dargestellt. Die Plattenseiten werden mit alphabetisch fortlaufenden Buchstaben gekennzeichnet, was von Bedeutung ist, wenn ein Doppelalbum oder eine Box vorliegt. Es erfolgt nicht in jedem Fall eine 1:1-Wiedergabe der Angaben auf der Platte bzw. deren Hülle, sondern es gibt zusätzlich z. B. eine gliedernde Nummerierung, um beispielsweise die Interpreten bequem zuordnen zu können, oder bei etlichen älteren Platten Spielzeitangaben. Offensichtliche Fehler bei den Angaben auf der Platte/Hülle wurden unter Einfügung eines Vermerks korrigiert.

Interpreten:

Die Interpreten werden entsprechend der Gliederung des Platteninhalts möglichst werk- oder trackscharf aufgelistet, wenn möglich in der Reihenfolge Vokalsolisten – Instrumentalsolisten – Vokalensembles – Instrumentalensembles – Orchester – Dirigent. Auch hier erfolgt nicht in jedem Fall eine 1:1-Wiedergabe der Angaben auf der Hülle und ebenso werden dort enthaltene offensichtliche Fehler korrigiert.

Aufnahme:

Hier werden Ort (meist als Abkürzung, siehe Liste) und Zeitpunkt der Aufnahme angegeben. Diese Angaben stehen vorwiegend für die E-Musik-Eigenaufnahmen des VEB DS zur Verfügung.

Musikregie/Tonregie:

Hier erscheinen die Namen der bei der Aufnahme verantwortlichen Mitarbeiter. Diese Angaben stehen vorwiegend für die E-Musik-Eigenaufnahmen des VEB DS zur Verfügung.

Bemerkungen:

Hier erscheinen weitere Informationen, für die es keine eigenen Rubriken gibt.